„Musik international“: Australien

Europas Tonkunst in weltweiter Praxis und Entwicklung

Augsburg International hat sich vorgenommen, mit diesem Konzert den Startpunkt zu setzen für eine Konzertreihe, die es in dieser Form bislang weder in Augsburg noch in München gibt. Sie ermöglicht es dem Augsburger Publikum, sich mit dem Musikschaffen von Regionen vertraut machen, die, aufbauend auf der Musiktradition Europas, ihre ganz eigene musikalische Handschrift entwickelt haben.

„„Musik international“: Australien“ weiterlesen

Abend mit russischen Gästen

Wie im letzten Jahr besucht eine russische Delegation aus Rostow am Don für 10 Tage Augsburg. An diesem Abend werden wir mit unseren russischen Gästen zu Abend essen und uns in geselliger Runde austauschen. Ein paar der Gäste sprechen Deutsch, sodass die sprachliche Verständigung keine Probleme bereiten wird. Darüber hinaus haben wir ja auch einige russischsprachige Mitglieder! „Abend mit russischen Gästen“ weiterlesen

Internationale Jugendbegegnungen

Vom 09. bis 21. März ist eine Gruppe von Studenten der Staatlichen Hochschule Kischinau/Moldawien bei uns in Augsburg zu Gast.

Im Anschluss daran kommt vom 23. März bis zum 08. April eine Studentendelegation der Pädagogischen Hochschule Murmansk/Russland zu uns. Beide Gruppen werden im Jugendübernachtungshaus des Stadtjugendrings, Schwibbogenplatz 1, wohnen. Unser Mitglied Hermann Kunz und seine Mitstreiter organisieren für diese Jugendlichen ein Besichtigungsprogramm, um ihnen einen intensiven Eindruck von Augsburg und Bayern zu vermitteln. „Internationale Jugendbegegnungen“ weiterlesen

Internationaler Stammtisch

Offenes Treffen für alle Mitglieder und Interessenten, Gelegenheit zum Gespräch und zum Kennenlernen. Bringen Sie Freunde und Bekannte mit, gerade auch solche aus dem Ausland!
Ort: Gaststätte „Hotel Riegele“, Viktoriastr. 4 (ggü. Hauptbahnhof), 19.00 Uhr.

„Doch mein Herz lebt in Tibet“

Begegnung und Vortrag mit Ama Adhe

In Kooperation mit der Werkstatt Solidarische Welt Augsburg e.V. (Organisator).

Wenn möglichst viele Nationen sich darin einig sind, dass
Tibet geholfen werden muss, dann werden bestimmt auch
Wege und Mittel gefunden, um den Tibeterinnen und
Tibetern die angestammte Heimat zurückzugeben.
Ama Adhe

Die Tibeterin Ama Adhe Tapontsang kämpft unverdrossen für die Befreiung ihres Landes. Ama (Mutter) Adhe Tapontsang wurde 1932 in der osttibetischen Region Kham geboren. Sie verbrachte eine unbeschwerte Kindheit im Hochgebirge im Kreis ihrer großen und angesehenen Familie. „„Doch mein Herz lebt in Tibet““ weiterlesen

Besuch im Mercateum mit Führung durch den Initiator Dr. Wolfgang Knabe

Das Mercateum ist der größte Globus der Welt, der auf historischer Kartografie beruht.
Nach einer ersten Präsentation 2005 auf dem Marstallplatz in München zum Jubiläum der 500-jährigen Handelsbeziehungen mit Indien (1505–2005) hat das Mercateum in Königsbrunn seinen endgültigen Standort gefunden. Es erinnert dort als Baudenkmal an die 500jährigen Wirtschaftsbeziehungen zwischen Indien und der Region Augsburg, die 1505 von einem  Augsburger Konsortium aufgenommen wurden: Mit drei eigenen Schiffen, die im Verband einer portugiesischen Flotte nach Indien segelten.

„Besuch im Mercateum mit Führung durch den Initiator Dr. Wolfgang Knabe“ weiterlesen

Begegnungsabend mit Gästen aus Rostow

Besuch einer zehnköpfigen russischen Delegation aus Rostow am Don: Programm zum Kennenlernen von Augsburg und seinen Bürgern. Sie sind herzlich eingeladen zu einem Begegnungsabend in der Maximilians-Klause, bei dem unsere Gäste aus Russland auf Mitglieder von Augsburg International treffen können.

Stammtisch

Kein Thema – einfach die Möglichkeit, sich einmal wieder mit anderen Mitgliedern und Interessenten zusammenzusetzen.

Ort: Gaststätte Maximilians-Klause, Nebenzimmer, Jesuitengasse 18, 19.00 Uhr.