“Nachtrandspuren” – Lyrik, Flamenco und Tapas

Lesung von José F. A. Oliver, einem der bedeutendsten zeitgenössischen Dichter deutscher Sprache, begleitet durch den Flamenco-Gitarristen Nino de Pantaléon.
Präsentiert von Augsburg International e.V. und dem Literaturbüro Augsburg.
José F. A. Oliver ist ein Sprachartist. Traditionsbewußt und visionär erkundet er die Welt, die Sprache, den Flamenco.

So ist Nino de Pantaléon als Meister eines trotzigen, ja manchmal wütenden Flamenco für Oliver ein kongenialer Partner. Lassen Sie sich entführen in eine Welt der Sprache und des Klangs! Oliver spricht und singt vom Unterwegssein und vom Ankommen, von einer Sehnsucht nach Ursprünglichkeit, vom Pulsen im “sprachherztakt”. Olivers sprachmagische Gedichte wollen “uns lösen / vom schweren zungenschlag”, also von der tagtäglichen Sprache, und zurückführen zu ihrem eigentlichen Ursprung: dem Klang.
Als kulinarische Ergänzung verwöhnen wir Sie mit Spanischen Tapas, mit Artischockenbeignets, Serranoschinken, Sardinen…

Ort: Steigenberger-Hotel Drei Mohren, Maximilianstr. 40, “Teehalle”, 18.30 Uhr.
Eintritt: Vorverkauf € 17,00 zzgl. VVG, Abendkasse € 20,00 (jeweils inkl. Tapas).
Vorverkaufsstellen: AZ-Kartenservice RT.1, Bücher Pustet, Bücher Pustet Universität, Steigenberger-Hotel Drei Mohren.

Schreibe einen Kommentar